Artikel

Neue Erlösmodelle

Meine Großeltern sind schon alt und reisen nicht mehr so viel. Wäre das anders, hätte ich sicher gewusst, dass Portugal das Urlaubsland Nummer eins für in Renternbeige gekleidete Busreisegruppen ist und das bei der Urlausbplanung berücksichtigt.

So verbrachte ich ein paar Tage in dem Gefühl, 50 Jahre zu früh ein Land zu bereisen, das so schön sein könnte, wenn man nicht in jeder noch so kleinen Gasse Plastikgestühl aufgestellt hätte und auf laminierten Tafeln in acht Sprachen frittierten Fisch offerieren würde.

Dafür bot sich mir die Gelegenheit, im Museum für Transport und Kommunikation in Porto ein Erlösmodell kennenzulernen, das in seiner Klarheit auch für den Journalismus der Zukunft wegweisend sein dürfte:

.

.

Und wenn Sie regelmäßig den Media-Markt-Prospekt durchblättern, ab und zu auch die Beilage des Möbelhauses nicht direkt im Papiermüll landen lassen und oft genug auf die lustigen bunten Bildchen neben unseren Online-Texten klicken, bringen wir demnächst auch ein investigatives Dossier zu Afghanistan.

1 Kommentar

  1. es ist schön, dass du wieder da bist, frau andere. viagra viagra viagra (I wanna fit in).

Kommentare sind geschlossen.